FANDOM


Die Déjà-vu-Corporation trat das erste mal am Anfang von "Die Känguru-Offenbarung" auf, denn Marc-Uwe Kling hat sich ein Heimkinosystem von dieser Marke gekauft. Im zweiten Teil der Offenbarung reisen Marc-Uwe und das Känguru um die Welt und finden dann die Déjà-vu-Corporation die viele verschiedene Pinguine betreten. Dann holt das Känguru Nonnengewänder aus seinem Beutel und sie betreten das Gebäude auch.

AufgabeBearbeiten

Die Déjà-vu-Corporation besteht nur aus Pinguinen. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt in einen Flughafen zu verwandeln, da sie selbst nicht fliegen können, was im Grunde einem riesigen Minderwertigkeitskomplex zu verdanken ist.