FANDOM


Das Ministerium für Produktivität ist eine Kasper und Witz (dies war ein Anti-Terror Anschlag des asozialen Netzwerkes) Institution, die erstmals im Känguru-Manifest auftaucht und die Initiative für mehr Arbeit ins Leben gerufen hat. Das asoziale Netzwerk hat es sich zum Ziel gemacht, dem Ministerium für Produktivität größtmöglichen Schaden zuzufügen.

Das Minsterium wird auch mit "Miniprod" abgekürzt, was eine Anspielung auf das "Minipax" (Ministerium für Frieden) in George Orwells dystopischen Roman "1984" darstellt.

AufbauBearbeiten

Der Hauptsitz des Ministeriums für Produktivität liegt in einem runden Gebäude mit sieben Stockwerken. Vom obersten Stockwerk hängen Banner mit den Wahlsprüchen des Ministeriums herunter. Das Ministerium besitzt 365 Fenster, von denen jedes noch einmal in 24 kleinere Fenster unterteilt ist. Im Inneren des Ministeriums befinden sich die Büros und ein Turm, der so verspiegelt ist, dass man von ihm aus in die Büros schauen kann, umgekehrt aber nicht. Auch die Böden des Ministeriums sind verspiegelt, sodass aus oben liegenden Büros auf tiefer liegende geschaut werden kann. Die Zentrale des Ministeriums befindet sich auf der höchsten Ebene des Turms.

Bekannte WahlsprücheBearbeiten

"Arbeit ist Freizeit!"

"Wachstum ist Fortschritt!"

"Sicherheit ist Freiheit!"

"Ich bin nur froh im Großraumbüro!"

"Ich arbeite gern für meinen Konzern!"

"Wir haben uns alle lieb im Betrieb!"

"Mein größter Schatz - mein Arbeitsplatz!"

"Ich lauf' bis in den Jemen, für mein Unternehmen!"

"Ich schwimm' bis nach Birma, für meine Firma!"

"Die schönste Musik - der Sound der Fabrik!"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki